Vita

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Zahnerhaltung
  • minimalinvasive Implantologie

Beruflicher Werdegang

  • 1968 in Dingolfing geboren
  • Abitur (Note 1,0)
  • Studium der Zahnheilkunde an der Universität in Regensburg
  • 1994 Approbation als Zahnarzt
  • 1994 Promotion als Dr. med. dent.
  • 1994 – 1996 Assistenzzeit
  • 1994 – 1996 Fachlehrer an der Berufsschule in Straubing
  • 1996 Niederlassung in eigener Praxis in Dingolfing (Kugelweite 4)
  • 1996 Arbeitskreisvorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Zahnheilkunde (LAGZ)
  • 2010 Umzug und Neueröffnung der Praxis in Dingolfing (Fischerei 23)
  • seit 1996 kontinuierliche chirurgische und implantologische Weiterbildung mit Aufbau des Praxisschwerpunkte Implantologie
  • Referententätigkeit sowie Implantologische Veröffentlichungen in Fachzeitschriften

Berufliche Qualifikationen und Weiterbildung

  • 1995 / 1996 Teilnahme an strukturierten Implantologiekursen mit Supervision an der Universität Regensburg
  • ab 1996 Aufbau des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie in der eigenen Praxis durch Besuch diverser nationaler und internationaler Fortbildungen
  • 2003 – 2004 Curriculum Implantologie der
    DGZI – Dt. Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie
  • 2004 „Geprüfter Experte der Implantologie”
    (DGOI – Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie)
  • 2004 Diplom des „International Congress Of Oral Implantologists”
  • 2006 QM-Zertifizierung der Zahnarztpraxis nach DIN EN ISO 9001:2000
  • 2007 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (Dental School)
  • 2004 Sofort-Implantat-Kurs bei Dr. Werner Mander in Trauenreut

  • 2009 DVT Zertifizierung

  • 2014 Lachgassedierung, Kurs und Anwendung in eigener Praxis

  • 2016 Immediate Loading München und Dingolfing mit Dr. Ihde mit Live OP

  • 2016 Kongress: Immediate loading today in Wien

Mitgliedschaften